Aktuelle Termine

Zahlen & Fakten

Zur Evangelischen Kirchengemeinde Plaidt gehören ca. 2600 Gemeindemitglieder in den Orten Plaidt, Kruft, Kretz, Saffig (Verbandsgemeinde Pellenz), Ochtendung, Lonnig (Verbandsgemeinde Maifeld) und Miesenheim (Stadt Andernach). Sie gehört zum Kirchenkreis Koblenz der Evangelischen Kirche im Rheinland und besteht seit 1950. Der Bekenntnisstand der Gemeinde ist „uniert mit lutherischem Katechismus.“ Das Gemeindeleben findet in der Christuskirche Plaidt statt, einem modernen Gemeindezentrum, das 1981 eingeweiht wurde. Geleitet wird die Kirchengemeinde vom Presbyterium, das aus 11 Mitgliedern besteht (acht ehrenamtliche, von der Gemeinde gewählte Gemeindemitglieder, zwei sog. Mitarbeiterpresbyterinnen aus der Reihe der beruflich Mitarbeitenden und dem Pfarrer).

Folgende Leitsätze beschreiben, wie wir uns unsere Kirchengemeinde wünschen:

• Die Bibel ist das Fundament unseres christlichen Glaubens. Wir setzen uns in unserem Denken, Fühlen, Reden und Handeln mit ihr auseinander. Auf sie wollen wir uns immer neu beziehen, denn wir erfahren die Botschaft des Evangeliums aus ihr. Das biblische Wort ist uns Kraftquelle für unser Leben. Wir schöpfen aus ihr insbesondere bei Gottesdienst, Abendmahl, Taufe und Bibelgespräch. Das bedeutet für uns Kirche sein.

• Wir wünschen uns eine christliche Gemeinschaft, zu der wir uns zugehörig fühlen und in der wir Geborgenheit, Wärme, Fröhlichkeit und in der Trauer Trost erfahren. Weil Gott uns angenommen hat und wir das auch durch andere Menschen erfahren haben, möchten wir unsere Nächsten in ihren Schwächen und Stärken annehmen.

• Um Menschen zu helfen, wollen wir das diakonische Engagement in der Gemeinde stärken und diakonische Initiativen und Einrichtungen unterstützen.

• Wir verstehen uns als mündige Christinnen und Christen, die die Gemeinde miteinander gestalten und leiten. Die Gemeindemitglieder bringen ihre Fähigkeiten ein und treffen sich, um Gemeinschaft zu leben. So bietet die Gemeinde Raum für die Begegnung von Menschen und Gruppen.

• Unsere Gemeinde soll Mut zum Experimentieren zeigen und offen für Andere sein. Kinder und Jugendliche wachsen in die Gemeinde hinein: Sie machen gute Erfahrungen in der Gemeinschaft und finden sich in den Geschichten der Bibel
wieder. Allen Altersgruppen bieten wir Raum, in dem sie unter sich sein, Beziehung pflegen und Ansprechpartner finden können.

• Das Gemeindeleben wirkt nach außen. Christliches Leben und Aktivitäten unserer Gemeinde sollen einladend wirken und auch durch die Öffentlichkeitsarbeit sichtbar werden. Wir möchten als Christinnen und Christen erkennbar und glaubwürdig sein.

• Wir sind eingebunden in die Evangelische Kirche im Rheinland. Unsere Gemeinde praktiziert ökumenische Offenheit in Anerkennung der Verschiedenheit der christlichen Kirchen. Sie pflegt ökumenische Partnerschaften. Wir erleben uns als Teil der weltweiten Christenheit.

Hier finden Sie ein Kurzportrait unserer Gemeinde – ein Faltblatt, das wir an neu zugezogene Gemeindemitglieder versenden
.